Das Gerät

Sicher und flexibel

  • Die Convadis-Wegfahrsperre sichert das Fahrzeug vor unbefugter Nutzung.
  • Das Fahrzeug kann jederzeit nach Bedarf, nach Event oder laufend geortet werden.
  • Alarme werden bei bestimmten Ereignissen, wie z. B. Batterie schwach, Fahrzeugbewegung ohne Reservierung, kritische Systeminformationen usw., an die Zentrale übermittelt.
  • Der Beschleunigungssensor zeichnet ungewöhnliche Ereignisse auf und übermittelt diese an die Zentrale.
  • Der Fahrzeugschlüssel und zwei Tank- bzw. Parkkarten können überwacht werden.
  • Eine Vielzahl von Notfunktionen erlauben z. B. das Fahrzeug remote zu öffnen, zu schliessen, zu sperren, Daten abzurufen usw.
  • Remote-Analysen und Remote-Updates sind jederzeit möglich.
  • Das Gerät spricht die Sprache Ihres Kunden, derzeit sind 13 Sprachen realisiert. 

Universell einsetzbar

  • CBox-Modulo kann in allen gängigen Fahrzeugen eingesetzt werden. Convadis unterhält dazu eine laufend aktualisierte Bibliothek mit über 150 Einbauanleitungen. Die Einbauzeit liegt je nach Fahrzeug zwischen ein und zwei Stunden.
  • Das Gerät kann die CAN-Informationen des Fahrzeuges verarbeiten und verfügt über eine Vielzahl von weiteren Anschlussmöglichkeiten. So ist sichergestellt, dass die unterschiedlichsten Fahrzeuge optimal angeschlossen werden können.
  • Sollte ein Fahrzeugtyp noch nicht bekannt sein, können über das im Gerät integrierte Analysetool per Remotezugriff die nötigen Daten analysiert und die entsprechende Konfiguration berechnet und bereitgestellt werden.
  • Vielseitige optionale und konfigurierbare Prozesse ermöglichen die Individualisierung auf Ihre spezifischen Bedürfnisse.
  • Der Einbau ist sowohl in Fahrzeugen mit herkömmlichem Antrieb als auch in Elektrofahrzeugen möglich. Roller und LKWs sind ebenfalls bereits mit Convadis-Systemen unterwegs.

Ihre Kunden können die Fahrzeuge je nach Ihren Bedürfnissen mit verschiedenen Medien öffnen: 

  • Der RFID-Kartenleser ermöglicht die Nutzung von Karten der gängigen Standards. Es können auch bereits bestehende Kartenpopulationen eingesetzt werden (z.B. Firmenkarten, Kundenkarten, öV-Karten).
  • Mit dem Mobiltelefon kann das Fahrzeug über das Mobilfunknetz oder über Bluetooth geöffnet/geschlossen werden. Das System kann bei dieser Lösung auch in Kombination mit einem Kartenleser eingesetzt werden. 

Für die Abrechnungen und statistischen Auswertungen stehen alle relevanten Daten zur Verfügung, wie z.B.:

  • Fahrtantritt
  • Fahrtende
  • Tankstand bzw. bei Elektrofahrzeugen 
    Batteriestand und Status des Ladesteckers
  • gefahrene Kilometer
  • Informationen über Nutzung Tankkarte
  • Geo-Informationen
  • usw.